Freitag, Oktober 23, 2020

Über uns...

Unsere Geschichte

Wie alles begann...

Als wir im Juli 2009 die Composite Media GbR gründeten, hatten wir noch keine präzise Vorstellung, was daraus werden sollte. Unser Interesse am Film reicht eigentlich zurück bis in unsere frühe Jugend. Bereits da drehten wir mithilfe von Computerspielen animierte Kurzfilme. Als wir dann im Jahre 2009 den Abiball des TG Schwäbisch Gmünd mit vier Kameras filmten, um ein Andenken an den Abend zu haben, kam uns die Idee, ähnliche Projekte auch weiterhin neben dem Studium zu machen. Damit alles seine Ordnung hat, fanden wir uns einige Tage später auf dem Amt wieder, um als Composite Media GbR Gewerbe anzumelden. Nach einigen Aufnahmen von Abschlussfeiern, Bandauftritten und Hochzeiten gewannen wir mehr Freude an der Arbeit. Nach und nach konnten wir uns eigenes Equipment anschaffen, um nicht auf die Verfügbarkeit von Leihequipment angewiesen zu sein. Sehr schnell weitete sich unser Spektrum auf Werbevideos, Kinowerbung, Untertitelübersetzungen und Videoproduktionen aller Art aus.

Der Weg zu die Visual Effects...

Ab dem Jahr 2012 begannen wir schließlich, uns verstärkt mit dem Thema Visual Effects, Compositing und Animation zu bearbeiten. Unsere Wunsch, an szenischen Filmproduktionen zu arbeiten wuchs stetig und so auch unser Wunsch, eigene narative Filme zu produzieren. Dies sollte aber noch in der Zukunft liegen. Wir bekamen wunderbare Gelegenheiten an etlichen Kurz-, Spiel- und sogar Kinofilmen mitzuarbeiten. Unser erstes großes Projekt war von 2014 - 2015 der amerikanische christliche Kinofilm "Beyond the Mask". Kurz darauf folgten weitere Filme wie "Polycarp", "Woodlawn". Korni nutzte die wundervolle Gelegenheit an der Hochschule der Medien in Stuttgart sein Filmwissen zu vertiefen und dort seinen Masterabschluss zu machen. Im Jahr 2017 bekamen wir die Gelegenheit für den deutschen Mannaplace-Kurzfilm "Kannst du mich hören?" die komplette Visual-Effects- und CG-Arbeit zu übernehmen. Danach folgten weitere Projekte im Bereich Visual Effects und Immobilienfilm.

Mittlerweile freuen wir uns, ein relativ breites Spektrum an Postproduktionsleistungen anbieten zu können und durch neues Equipment und neue Erfahrungen ein wachsendes Maß an Qualität liefern zu können. Wir arbeiten momentan nur nebenberuflich und können deshalb auch nur eine sehr begrenzte Zahl von Projekten annehmen. Wir sind sehr dankbar für das was aus der spontanen Idee entstanden ist, was wir durch unsere Arbeit alles erleben und lernen durften. Noch mehr aber freuen wir uns auf das was noch vor uns liegt. Besonders im Bereich Film sind wir sehr gespannt was uns noch erwartet. Bei all den interresanten Erfahrungen die wir machen durften, macht es uns immer noch am meisten Freude, wenn am Ende der Auftraggeber vom Ergebnis genau so begeistert ist wie wir. 

Wie geht es weiter...

Als überzeugte und begeisterte Christen ist es uns seit Anfang an ein Anliegen, unsere Arbeit in Gottes Reich zu investieren. Wir möchten Filme unterstützen, die Geschichten der Hoffnung erzählen und die frohe Botschaft von Gottes Liebe weitergeben. Unser großer Traum ist es nach wie vor, auch eigene Filmprojekte auf den Weg zu bringen. Seit dem Jahr 2019 ist dieser Traum in greifbare Nähe gerückt und es gibt tatsächlich Stoff an dem wir momentan arbeiten. Zudem bauen wir momentan an unseren neuen Studioräumlichkeiten, um in Zukunft noch kreativer und effektiver sein zu können.

Einige Impressionen

The Team in our edit suite

Aufnahmen für ein Promovideo

DSLR-Rig

Greenscreen-Set

Kornelius Scheel

Kornelius Scheel

Co-Founder, Audiovisual Media Artist

Mehr über Korni...
(noch in Arbeit)

IMDb

Stefan Friedel

Co-Founder, Audiovisual Media Artist

Mehr über Stefan...
(noch in Arbeit)
IMDb

Member Login